Headerbild

Die Ausstellung

Zahlreiche Ausstellungstafeln informieren über gefährdete  Nutztierrassen und Nutzpflanzen sowie Wildtiere und WildpflanzenDie Ausstellung beschreibt anschaulich die Arche-Region mit ihren alten Nutztierrassen und Nutzpflanzen und den hier lebenden Wildtieren und Wildpflanzen. Die Elbtalaue und ihre Wechselwirkung mit den Menschen sowie über das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ zählen zu den wichtigen Themen. Besucher erhalten außerdem Einblicke in die Geschichte der Gemeinde Amt Neuhaus, in die Siedlungs- und Landschaftsentwicklung und plattdeutsche Besonderheiten der Region.

 

 

 

Ausstellung zum MitmachenFelle verschiedener Nutztierarten zum Fühlen
Viele interaktive Mitmach-Exponate ermöglichen ein „ Erleben mit allen Sinnen“– und machen den Ausstellungsbereich für „Groß und Klein“ zu einem kurzweiligen Erlebnis. Fühlen Sie die Felle verschiedener Schafrassen, Schnuppern Sie die  Düfte der Region, suchen Sie Wildtiere die in unseren Dörfern leben oder schauen Sie in eine Bienenbeute. Kurze Filme bieten Einblicke über Menschen und Tiere in der Region – ihr Leben und ihre Arbeit. Wandbilder vermitteln anschaulich die  globale Verbreitung von Pflanzen und Tieren

 

 

 

 

Außenbereich:

Im Sommerhalbjahr können Lachshuhn-Küken mit ihrer Mutter im Hühnerstall und Gehege beobachtetLachshuhn-Küken mit ihrer Reichshuhn-Amme werden

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Pause können Sie in dem wunderschön angelegten Park hinter dem Gebäude genießen. Dort gibt es im kühlen Schatten von Bäumen einen Picknick-Platz mit Tisch und Sitzgelegenheiten.
Außerdem befindet sich hier ein Einbaum - ein Boot aus einem ausgehöhlten Eichenstamm - den Sie bewundern oder Ihre Kinder darin spielen lassen können. Die Herstellung eines Einbaums hat jahrtausende Tradition. Mit ihm wurden Handelsgüter auf Wasserstraßen, wie der Elbe, über weite Strecken verbreitet und er wurde insbesondere ab dem Mittelalter bis ins 19. Jhd. auch für den Fischfang genutzt.
Diesen Nachbau – nachgearbeitet mit typischen Werkzeugen aus der Bronzezeit - hat das Archäologische Zentrum aus Hitzacker dem Archezentrum zur Verfügung gestellt. In dem archäologischen Freilichtmuseum können Sie mit so einem Einbaum auch selbst auf Tour gehen.Weitere Infos erhalten Sie unter: www.archaeo-centrum.de
Erfahren Sie auch in der Ausstellung des Archezentrums in Neuhaus mehr zu Einbäumen.

Picknickplatz mit Sitzgruppe im Außenbereich

       Einbaum im Außenbereich

 

 

 

 

 

 

 

Ob Sie alte Nutztierrassen auf den Höfen erleben, an Führungen teilnehmen oder auf den Höfen regionale Produkte kosten und erwerben möchten – im Archezentrum erhalten Sie hierzu umfassende Informationen.