Headerbild
Das Projekt „Lust auf Vielfalt – das Netzwerk der Arche-Region Flusslandschaft Elbe stärken“ wird gefördert durch:

Lust auf Vielfalt

Wir sind die Arche-Region Flusslandschaft Elbe

Die Lust auf Vielfalt bringt uns zusammen:
Wir sind das Netzwerk der Arche-Region Flusslandschaft Elbe!
Auf unseren Bauernhöfen halten wir alte Haustierrassen, die inzwischen selten geworden sind. Die Vielfalt unserer Natur ist ärmer geworden, ebenso die Vielfalt unserer kultivierten Tiere. Wir wollen sie nicht vergessen, sondern setzen auf sie.

Alte Rassen sind liebenswert, speziell an Regionen angepasst, vielseitig und genügsam.
Daher sollen es unsere Tiere gut haben. Sie genießen Weidegang, erfahren eine fürsorgliche Betreuung und werden tiergemäß mit Artgenossen gehalten. Außerdem verzichten wir komplett auf Gentechnik und vorbeugende Medikamente und Hormone.

Ihr könnt unsere Höfe besuchen und schauen, wie es unseren Tieren geht.
Dabei habt Ihr immer den Duft von getrocknetem Heu in der Nase. Unsere Scheunentore stehen für neugierige Blicke offen. Wundert Euch also nicht, wenn Ihr auf Eurer Entdeckungsreise durch die Arche-Region Schweinen mit matschigem Fell, freilaufenden Hühnern und Kühen mit Hörnern begegnet, sondern freut Euch mit uns über die artgerechte Haltung dieser außergewöhnlichen Tiere. Jeder Bauernhof, jeder Landwirt und jede Rasse haben eine Geschichte.
Einige können wir hier erzählen, aber die meisten sind irgendwo da draußen in der Arche-Region Flusslandschaft Elbe und warten darauf, von Euch entdeckt zu werden. Kommt vorbei, denn: Wir haben Lust auf Vielfalt!

 

 

 

 

Vom Wert der Herkunft

Haustiere sind Lebewesen mit Empfindungen und Bedürfnissen. Auf unseren Bauernhöfen werden die Tiere gerecht und mit Achtung gehalten. Sie erfahren vom ersten bis zum letzten Tag eine fürsorgliche Betreuung.

Wir erhalten das Kulturgut alter Haustierrassen und fördern mit unserem Wirtschaften traditionelle Handwerke und biologisch vielfältige Kulturlandschaften. Sprecht uns an und löchert uns mit Euren Fragen.

Dafür stehen Wir!

  • Wir leben landwirtschaftliche Vielfalt

  • Wir erhalten alte Haustierrassen, die auf der von der GEH erstellten Roten Liste der gefährdeten Haustierrassen geführt werden

  • Unsere Höfe sind offen für interessierte Besucher

  • Wir ermöglichen Tierbegegnung, schaffen Erlebnisse auf dem
    Bauernhof und Bildungsangebote zu alten Haustierrassen

  • Unsere Tiere genießen Weidegang und haben viel Bewegung durch Auslauf

  • Zur Förderung von Gesundheit, Robustheit und Vitalität können sich unsere Tiere mit Witterung und Klima des Standortes auseinandersetzen

  • Wir füttern unsere Tiere artgerecht

  • Unsere Tiere werden gemeinsam mit Artgenossen gehalten

  • Wir verzichten auf Gentechnik

  • Unsere Tiere erfahren keine Amputationen

  • Vorbeugende Medikamente oder Hormone finden keine Anwendung.
    Ausgenommen hiervon sind Medikamente, deren Einsatz durch gesetzliche
    Vorschriften geregelt ist, sowie Impfstoffe

  • Arche-Tiere sind innerhalb der Abgrenzung der Arche-Region Flusslandschaft Elbe geboren oder haben zum Schlachtzeitpunkt mindestens die Hälfte ihres Lebens in der Arche-Region gelebt

  • Transportwege werden kurz gehalten

  • Die Schlachtung und Verarbeitung der Arche-Tiere erfolgt
    innerhalb der Arche-Region Flusslandschaft Elbe

  • Die Arche-Produkte bestehen zu mindestens 75 % aus Arche-Tieren

  • Kleine Produktionsmengen gewährleisten hohe Qualität und bilden einenschmackhaften Kontrast zu Nahrungsmitteln aus der Massenproduktion