Headerbild
Das Projekt „Lust auf Vielfalt – das Netzwerk der Arche-Region Flusslandschaft Elbe stärken“ wird gefördert durch:

Arche-Betrieb Hof an den Teichen

Brachliegendes Ziegeleigelände erblüht zu kleinem Paradies...

Während der Anfahrt stutzt der ein oder andere Besucher und fragt sich: Wo ist hier ein Hof? Und wieso heißt es „an den Teichen“? Erst nach den ersten Schritten zeigt sich, dass die ehemalige Ziegelei sich in einen blühenden Permakulturhof mit mehr als 130 vom Aussterben bedrohten Tieren entwickelt.


Jedes Jahr wächst die Moorschnucken-Herde, die Bunten Bentheimer Schweine suhlen sich vergnügt im Schlamm und die Thüringer Wald Ziegen sind seit Kurzem Botschafter ihrer Art in der Telenovela Rote Rosen. Kinder tollen in Sandbergen herum, gehen auf Tuchfühlung mit den Tieren und die beiden auf dem Hof ansässigen Familien freuen sich über große Augen und Fragen bei der Tierfütterung.


Nach dem Rundgang über das großzügige Gelände, vorbei an Teichen, der Streuobstwiese und den Bienenvölkern gibt es die Möglichkeit zur Einkehr im Hofcafé oder dem Hofladen mit zahlreichen handgemachten Produkten. Im „kleinen Paradies“, wie Klaus seinen Betrieb liebevoll nennt, ist tatsächlich noch alles mit Herz und Hand gemacht.

 

Arche-Betrieb Hof an den Teichen
Heiligenthaler Straße 1
21335 Lüneburg
info@hofandenteichen.de | www.hofandenteichen.de

Öffnungszeiten:
Fr. – So., je nach Jahreszeit.
Die aktuellen Öffnungszeiten sind zu finden unter www.hofandenteichen.de