Headerbild

Veranstaltungen

Film- und Erzählabend mit Erinnerungen an die deutsch-deutsche Geschichte mit Bernd Borchers im Archezentrum in Neuhaus im Rahmen der Sonderausstellung „Erlebnis Grünes Band"

am 24.04.2019  -  ab 19:00 Uhr

Bernd Borchers hat die Wendezeit vor und nach dem Fall der Mauer mit einer Kamera im 16mm-Filmformat festgehalten. Am Mittwoch, den 24. April um 19:00 Uhr lädt das Archezentrum Amt Neuhaus zu einem Film- und Erzählabend in das Haus des Gastes in Neuhaus. Es ist die erste begleitende und kostenfreie Abendveranstaltung im Rahmen der bis zum 30. Juni gezeigten Sonderausstellung „Erlebnis Grünes Band“.
2019 jährt sich die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze zum dreißigsten mal. Anlass und Motivation für das Archezentrum Amt Neuhaus sich dem Thema im Rahmen einer Sonderausstellung zu widmen. „Erlebnis Grünes Band“ vermittelt einen umfassenden Einblick in Natur und Geschichte des heutigen Grünen Bandes und wird noch bis Ende Juni im Haus zu sehen sein.
Den Start der begleitenden Veranstaltungsreihe macht Bernd Borchers, Ortschronist aus Malliß, der zwischen 1989 und 1992 verschiedene Orte und das Leben vor und zu Wendezeiten mit seiner Kamera dokumentierte. Eindrucksvolle und bewegende Aufnahmen von den Grenzanlagen mit Kolonnenweg und insbesondere nach Öffnung der Grenze der Abbau des Zaunes mit erstem, unverstelltem Blick auf die Elbe präsentiert er an diesem Abend in einer rund einstündigen Zusammenstellung seiner Dokumentation. Bernd Borchers wird speziell auf die Geschichte der Exklave Rüterberg eingehen, von der ein Großteil seiner Aufnahmen stammt. Zudem wird er so manche Anekdote aus der Zeit seiner Zeitzeugendokumentation erzählen. Gerne können die Besucher dieses Abends auch eigene Bilder mitbringen und eigene Erlebnisse aus dieser Zeit berichten.
Über drei Monate wird die Wanderausstellung „Erlebnis Grünes Band“ des Trägerverbundes Burg Lenzen in den Räumen des Archezentrums Amt Neuhaus zu sehen sein. Nach dem Film- und Erzählabend mit Bernd Borchers gastiert einen Monat später am 23. Mai der Dramaturg und Autor Peter Schanz im Archezentrum und liest aus seinem Buch „Mitten durchs Land – eine deutsche Pilgerreise“. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet am 25. Juni eine Geschichtswerkstatt mit Karin Toben und jungen Menschen aus dem Amt Neuhaus mit der Frage „Wie viel Osten steckt in Dir?“.

Was: Film- und Erzählabend mit Erinnerungen an die deutsch-deutsche Geschichte mit Bernd Borchers
Wann: Mittwoch, 24. April 2019 um 19:00 Uhr
Die Sonderausstellung „Erlebnis Grünes Band“ wird bis zum 30. Juni 2019 zu unseren Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag 11-16 Uhr zu sehen sein.
Wo: Archezentrum Amt Neuhaus, Am Markt 5, 19273 Neuhaus/Elbe

Kontakt:
Archezentrum Amt Neuhaus
Informationshaus des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue
Am Markt 5
19273 Neuhaus / Elbe
Holger Belz / Dr. Siegrun Hogelücht
Telefon: 038841-759614
archezentrum@amt-neuhaus.de
www.archezentrum-amt-neuhaus.de