Headerbild
Das Projekt „Schaffung von Sandtrockenrasen und Waldsaum an der Kita Neuhaus“ wird gefördert durch:

Veranstaltungen

11. Arche-Tag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe auf dem Arche-Betrieb WendlandZiege im Rundling Bausen bei Clenze im Wendland

am 09.06.2024  -  von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

11. Arche-Tag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe am 9. Juni 2024 auf dem Arche-Betrieb WendlandZiege im Rundling Bausen bei Clenze im Wendland

 

Der 11. Arche-Tag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe findet am 9. Juni 2024 von 11:00 bis 17:00 Uhr auf dem Arche-Betrieb WendlandZiege im Rundling Bausen bei Clenze im Wendland statt. Der Bioland zertifizierte Ziegenhof mit muttergebundener Kitzaufzucht ist neben der Anerkennung als Arche-Betrieb der Arche-Region Flusslandschaft Elbe auch ausgezeichneter Partnerbetrieb des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue.

Wie in den Vorjahren stehen an diesem Tag alte, seltene Haus- und Nutztiere im Fokus, in 2024 liegt der Schwerpunkt auf Ziegen. Neben den Thüringer Wald Ziegen sind Deutsche Shorthornrinder, Rauwollige Pommersche Landschafe, Coburger Fuchsschafe, Harzer Füchse und Großchinchilla-Kaninchen zu bewundern und können gestreichelt werden.

Es handelt sich um eine Leistungsschau der rund 30 Arche-Betriebe, 3 Arche-Höfe und eines Arche-Parks innerhalb der Arche-Region Flusslandschaft Elbe; zudem sind themennahe Institutionen aus und Kooperationspartner der Arche-Region mit Informations- und Verkaufsständen vertreten. Ein Vortragsprogramm, Hofführungen und zahlreiche Angebote für Kinder sind ebenso fester Bestandteil wie die vielseitigen Verkostungsstände mit Arche-Produkten.

Hintergrund:
Die Arche-Region Flusslandschaft Elbe wurde im Jahr 2011 als erste Arche-Region Deutschlands durch die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH) anerkannt. Bis heute beteiligen sich über 30 landwirtschaftliche Betriebe (Arche-Betriebe, Arche-Höfe und Arche-Parks) sowie weit über 190 Familien und Einzelpersonen (Arche-Halter) in diesem Netzwerk zum Erhalt gefährdeter Haustierrassen.
Das 2013 eröffnete Archezentrum Amt Neuhaus ist das Informationshaus des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue und betreibt eine Ausstellung zu alten Haustierrassen in Konau an der Elbe. In engem Austausch mit der Biosphärenreservatsverwaltung, der Gesellschaft zum Erhalt gefährdeter Haustierrassen (GEH) sowie dem Förderverein Arche-Region Flusslandschaft Elbe koordiniert das Archezentrum Aktivitäten, Veranstaltungen, Beratungen und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema. Gemeinsam mit dem Förderverein Arche-Region Flusslandschaft Elbe und dem ausrichtenden Bauernhof veranstaltet das Archezentrum jährlich den Arche-Tag, an dem mehrere tausend Besucher erwartet werden.

Ansprechpartner:
Archezentrum Amt Neuhaus, Holger Belz, Elbstr. 11, 19273 Konau, archezentrum@amt-neuhaus.de, 038841-60770
Förderverein Arche-Region Flusslandschaft Elbe, Holger Hogelücht, Elbstr. 11, 19273 Konau, foerderverein@arche-elbe.de, 0171-8255037
Arche-Betrieb WendlandZiege, Veronika und Sören Obermayer, Bausen 3, 29459 Clenze, wendland-ziege@posteo.de, 05844-1446